Verfasst von: dieweltderalgen | 1. Mai 2014

Geburtstag!: 1 Jahr „Die Welt der Algen“ und ein Glas Algenmilch…

Vor genau einem Jahr habe ich mich entschlossen, die „Welt der Algen“ ins  Leben zu rufen und… – es war eine gute Entscheidung! 🙂

Mir macht es Spaß, Geschichten zum Thema „Alge“ zu schreiben und ich freue mich riesig über Euer großes Interesse daran!!! Und ich darf jetzt schon versprechen: Es wird ein spannendes 2. Jahr! Übrigens…, solltet Ihr eine Frage oder Geschichte zum Thema Alge haben, dann schreibt mir einfach! Gern greife ich Eure Anregungen auf!

Auf den Jahrestag möchte ich mit Euch anstoßen! Und zwar mit einem Glas Algenmilch + Zimt… Ja, Ihr habt richtig gehört: Algenmilch, genauer Mikroalgenmilch! Doch das ist eine der nächsten Geschichten…

Prost!

Foto

Advertisements

Responses

  1. Was ist denn in der Algenmilch drin? Ich bin super neugierig 🙂 Schmeck sie auch?

    • Die Algenmilch wird aus einem Algenpulver hergestellt, welches in Wasser eingerührt wird. Die Alge selbst ist eine speziell fermentierte Mikroalge mit ca. 50% Fettanteil (davon knapp 70% einfach ungesättigte Fettsäuren und 16% mehrfach ungesättigte Fettsäuren). Die Alge wird nach der Herstellung aufgemahlen und enthält zum Schutz der dadurch frei liegenden Fettsäuren noch Antioxidationsmittel.
      Die Algenmilch schmeckt recht neutral und fühlt sich leicht cremig an. Sie ist auch gut zu verarbeiten. Also eine gute Alternative zu z.B. Soja- oder Reismilch. Allerdings GMO-frei und frei von bekannten Allergenen.
      Das Produkt wird in ein paar Wochen auf dem Markt sein.

      • Wow, das hört sich super gesund an und ist sicher eine tolle Alternative zu herkömmlicher Milch und zu anderen Milchersatzprodukten. Vielen Dank für die Erläuterungen! Wird das Produkt auch auf den englischen Markt kommen? (Ich wohne derzeit in England.) Über mehr Informationen zu dem Produkt, sobald es auf den Markt kommt, wäre ich sehr dankbar. Ich mache derzeit eine Ausbildung zum Health Coach, interessiere mich sehr für Produkte wie dieses und würde es sehr gerne ausprobieren!

      • Vielleicht können Sie mir Ihre Kontaktdaten an meine Email-Adresse „j.ullmann (at) aol.de“ schicken, dann kann ich ihre Frage gern weiterleiten?!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: