Verfasst von: dieweltderalgen | 26. März 2015

Gastbeitrag / Julian Kutos: Mousse au Rella – roh-vegane Mousse trifft Chlorella

Julian Kutos ist Gourmet Raw Food Chef. Er zelebriert die Zubereitung feinster Rohkost-Gerichte auf Haute Cuisine – Niveau. Gerichte, die man lieber erst einmal von allen Seiten fotografiert, bevor man sie isst und sie danach den verschlungenen Weg alles Verdaulichen gehen…

Julian Kutos leines Bild

Der Österreicher Julian Kutos in seinem Element.

Doch was ist vegane Rohkost eigentlich? Früher war das für mich der geraspelte Möhrensalat mit Apfelstückchen und Rosinen… Doch Rohkost ist viel mehr! Rohkost ist die eigentliche hohe Kunst der Küche. Ziel dabei ist es, die hochwertigen pflanzlichen Zutaten nicht über 40/42°C zu erhitzen und sie so zuzubereiten, dass sie natürlich lecker aber auch gut verträglich sind. Damit bleiben die wertvollen und teilweise hitzeempfindlichen Inhaltsstoffe erhalten. Ein möglichst hoher Rohkostanteil beim Essen ist also gesund und geht weit über die Möhre hinaus!

Julian hat sich dieser Kunst verschrieben, möchte sie möglichst vielen Menschen nahe bringen und helfen, Hemmungen gegenüber rein pflanzlicher (Roh-)Kost abzubauen. Seine Inspiration holt er sich dabei unter anderem von seinen vielen Reisen durch alle Welt, gelernt hat er am „Living Light Institute of Culinary Arts“ in Kalifornien. Wer Julian „erleben“ möchte, kann das zurzeit im Wiener „Dancing Shiva“, Wiens erstem Raw Superfood Restaurant oder bucht ein Raw Food Coaching, einen Tages-Workshop oder ein Private-Dinner. Mehr Infos unter:  http://www.juliankutos.com/

Oder in der Presse:

http://kurier.at/lebensart/genuss/raw-food-in-wien-julian-kutos-und-michaela-russmann/95.082.233

Ich habe Julian zuletzt auf der Cook & Look, Österreichs größter Genussmesse, in Wien getroffen. Vor großem Publikum bereitete er gerade eine roh-vegane Mousse au Chocolat zu, eine relativ einfaches und sündhaft-leckeres Dessert, welches bei der Verkostung im Publikum sehr gut ankam. Geschmack überzeugt eben! Und ich hatte nach der Vorführung Gelegenheit zu einem ausführlichen Gespräch…  Und wenn „Raw Food Chef“ und „Algenmann“ aufeinander treffen, besteht zumindest die Chance, dass etwas Neues entsteht! Und so war es auch. Die Idee einer „Mousse au Rella“, hier als: „Avocado Lime Chlorella Splash“, war geboren.

Einfach! Lecker! Grün! – … Danke Julian!!! Und hier ist das Rezept :

 

Avocado Lime Chlorella Splash (Mousse au Rella)

image001

Zutaten:

1 Avocado, entkernt

1 1/2 EL Limettensaft, frisch

1/2 bis 1 EL Honig

1/2 TL Chlorella

Zeste von 1 Limette

Prise Fleur de Sel

Zum Garnieren:

1 EL Superfoods (Gojibeeren, Maulbeeren, Cranberries, Hanfsamen)

Zubereitung:

In einer Schüssel die Avocado mit einer Gabel zerdrücken.  Die restlichen Zutaten unterheben und abschmecken.  Mit Superfoods bestreuen und sofort servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: